Der Verein trauert um sein Ehrenmitglied Paul Joeres.

Joeres

Paul (Bild oben: links) verstarb am 13.8.2021 im Alter von 79 Jahren.

Mit 10 weiteren Judobegeisterten gründete Paul 1963 den Judo-Club Kempen und war u.a. als Wettkämpfer aktiv, bevor er beruflich nach Baden-Baden verzogen ist (Bild unten: links stehend).

21 mannschaft

Text: Peter Albrecht
Fotos: Stefan Hackl
Datum: 20.09.2021

In Düsseldorf fanden die Bezirksmeisterschaften der U18 statt.

Von der Anzahl der Teilnehmer lag die Meisterschaft zwar hinter den letzten Jahren zurück, die "guten" Athlete waren aber trotzdem da. Darunter David Degtjarev, der in der Klasse bis 60kg an den Start ging.

Mit Benedikt Wolsfeld vom JC 71 Düsseldorf hatte David erstmal einen "Brocken" aus dem Weg zu räumen. Obwohl David in der Vergangenheit schon gegen Benedikt gekämpft hatte, war ihm gegen den mehrfachen  Westdeutschen Meister bisher noch kein Sieg gelungen. Davon lies er sich aber nicht verunsichern und ging mental stark in den Kampf. Beide Athleten schenkten sich nichts, bis David in der Verlängerung die erlösende Wertung durch Ko-uchi-gari erreichte.

Im Halbfinale stand David dem Duisburger Anton Serdyuk gegenüber. Mit Waza-ari für einen Wurf und anschließenden Haltegriff beendete David den Kampf vorzeitig.

Im Finale kämpfte David flexibel und gelang an den Rücken seines Gegners. Beim Versuch eines Aushebers fiel David selbst auf den Rücken und der Gegner erhielt den Ippon.

Damit erreichte David den zweiten Platz und die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft in einer Woche.

 Text: Peter Albrecht Datum: 19.09.2021

 

 

 

 

2021 09 18 Gruppe 2021 09 18 KiA2 2021 09 18 KiA5 2 2021 09 18 KiA6 2 

 2021 09 18 KiA7 2 2021 09 18 KiA8 2

Erstmalig nahmen wir an dem Aktionstag "Kids in Action", ausgerufen vom Stadtsportverband Kempen, teil. An diesem Tag sind alle Kempener Grundschüler eingeladen, unterschiedliche in Kempen ausgeübte Sportarten, auszuprobieren. Das Ganze findet an einem Standort statt, an dem die Sportvereine Flächen zur Verfügung gestellt bekommen, um ihre Sportart vorzustellen.

Extra hierfür bauten wir in der Ludwig-Jahn-Halle eine Mattenfläche von 6 x 6 m auf, transportierten Tische, Wurfpuppen, Gymnastikball, Balancierroller  und Bildschirm + Judo-DVD´s, um den interessierten Kindern möglichst trainingsnah den Sport zu vermitteln.

Mit einer 8-köpfigen Trainermannschaft bestehend aus Erwachsenen und Kindern, wurde den wechselnden Gästen 4 Stunden lang Judo vorgestellt. Mit Begeisterung nahmen die Kinder das Angebot an, sammelten ihre Sportstempel und bekamen als Belohnung und Andenken ein besonderes Armbändchen.

Am Ende des Tages war es sowohl für die "Anfänger" als auch für die JC Kempen-Mannschaft eine besondere Herausforderung der Kräfte.

Ein besonderer Dank geht an unsere jungen Judoka: Laura, Jule, Leonie und Anneke, ohne die wir unsere Techniken nicht hätten so gut vermitteln können!!

 

Text/Fotos: Anja Schrey Datum: 18.08.2021

2021 Mud Masters

12 Kilometer durch Schlamm und Hindernisse überwanden unsere Athleten bei den Mud-Masters in Weeze. Die Belohnung: im Schlamm verlorene Schuhe, schmerzende Knie, Muskelkater, ... aber auch viel gute Laune.

Text: Peter Albrecht
Foto: Marc Duschek
Datum: 18.09.2021

 

2021 U15 KEM2

Mit der heutigen Teilnahme an der Kreiseinzelmeisterschaft der U15 in Mönchengladbach, konnten sich unsere drei angetretenen Athletinnen für die Bezirkseinzelmeisterschaft der U15 am 2.10. qualifizieren.

Text/Foto: Anja Schrey Datum: 11.09.2021

Ab Freitag den 20.08.2021 gilt eine neue Corona-Schutzverordnung und damit auch ein neues Corona-Trainingskonzept in unserem Verein.

Wichtigste Änderung: Die Halle darf nur betreten wer geimpft, getestet oder genesen ist. Lest es euch aber bitte selbst nochmal durch!

=> Corona-Trainingskonzept

 Text: Peter Albrecht Datum: 19.08.2021

2021 08 17 Taiso3

Taiso - unsere neue Gruppe hatte heute ihren Startschuß!

Silke führte uns durch eine bewegete Stunde gymnastischer Übungen zur Körperertüchtigung.

Ab sofort wird dienstags von 18.30 Uhr - 19.30 Uhr in der Thomaeum Halle in Kempen trainiert.

Der Einstieg ist jederzeit möglich!

Text/Foto: Anja Schrey Datum: 17.08.2021

2021 8 5 David AM Wagner

Vom 1.6. bis 8.6.  fand zum 34. Mal die NWJV-Sommerschule für 13-17jährige (ab Orangegurt) in Hennef statt. Auch dieses Jahr nutzte David die Gelegenheit dort eine Woche lang intensiv zu trainieren und sich weiterzubilden.

Die Trainings werden stets geleitet von aktiven qualifizierten Judoka. Dieses Jahr referierten Moritz Plafky, Jasmin Grabowski, Johannes Frey und Anna-Maria Wagner. Allesamt Olympiastarter der diesjährigen Olympischen Spiele in Tokio. Johannes Frey und Anna-Maria Wagner erlangten sogar in unterschiedlichen Kategorien Bronzemedaillen.

Text: Anja Schrey

Foto: David Degtjarev

Datum: 05.08.2021

2021 08 07 2a

Im Anschluß von "Judo & more" fand mit einem Pandemie-Jahr Unterbrechung zum 46. Mal die Sommerschule für Judoka ab 16 Jahren in Lindow statt. Hauptgast war dieses Jahr Jane Bridge, 1980 die 1. Weltmeisterin der Frauen im Judosport. Ferner errang sie mehrere nationale und europäische Titel. Die Trägerin des 8. Dans versuchte in mehreren Trainingseinheiten ihr Wissen an die 131 Teilnehmer weiterzugeben.

Zusätzlich waren hochrangige Kata-Experten, wie z.B. die Weltmeister der Kodokan Goshin Jutsu, Jennifer Goldschmidt und Sebastian Bergmann, vorort. Mit Kata-Bundestrainer Sebastian Frey, EJU-Kata-Komissionsmitglied Stefan Benreuther, Doppel-Weltmeister im Ju-Jutsu Fighting und Ausbilder im Bereich Selbstverteidigung Prof. Dr. Dr. Mario Staller, Trainer des 6. Dans Marco Sielaff, Ausbildungsleiter Ralf Lippmann (7. Dan) und der niederländische Judotrainer Engbert Flapper waren weitere kompetente Trainer auf der Matte.

Die Trainingseinheiten wurden verteilt über den ganzen Tag in drei Dojos angeboten. Teilweise gab es parallele Einheiten zwischen denen man sich entscheiden konnte. Von Taiso, unterschiedliche Technik-, Kata-Trainings, Dan-Prüfungen, Sportabzeichen bis zu abendliche Angebote wie z.B. einem Karate-Schnupperkurs, war alles dabei.

Vor und nach den Trainings hatte man die Möglichkeit sich eine Abkühlung im Wutzsee zu gönnen oder seine Freizeit beim Billard, Badminton/Federball, Tischtennis, Beachvolleyball, Fußball, Kanufahren oder einfach in der Caféteriea bei einem erfrischendem Getränk zu verbringen.

Eine lustige, lehrreiche Judo-Woche ging dann leider wieder viel zu schnell vorüber.

Foto/Text: Anja Schrey Datum: 01.08.21-07.08.21

Am Ende der Sommerferien starten wir mit einem neuen Trainingsangebot speziell für Frauen wie z. B. (Judo) Mamas oder ehemalige Judoka.

Taiso als "viertes Element im Judosport" ist ein optimales Sport- und Bewegungsangebot zur Verbesserung der Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Für uns Judoka dient Taiso oft als Vorbereitung auf das eigentliche Judotraining - macht aber auch solo als ganzheitliches und individuelles Training Spaß.

Trainiert wird ab Dienstag, 17. August von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr in unserer Halle. Geleitet wird das Training von Silke, die für Rückfragen und Anmeldungen unter Tel. 02152/517275 oder 01573/2295068 gerne zur Verfügung steht.

Text: Silke Schlubat Datum: 04.08.2021
   
© Judo-Club 1963 e.V. Alle Rechte vorbehalten