18 09 23 BEM5

Siegreich kehrten am Sonntag unsere U10 und U13-Athleten von den Bezirkseinzelmeisterschaften in Duisburg zurück: 1 x Gold, 4 x Silber, 1 x Bronze.

Für die jungen Kämpfer, die nur wenig Turniererfahrungen haben, war die vollbesetzte Duisburger Halle eine beeindruckende Kulisse. Die U10-Mädchen waren von Anfang an sehr aufmerksam und aktiv. Sie lieferten starke Kämpfe und konnten somit zweimal Silber (Anneke Rescher -26kg, Leonie Hofer - 24kg) und einmal Gold (Johanna Schrey -44kg) holen. Johanna sicherte sich somit den Titel der Bezirksmeisterin in ihrer Alters- und Gewichtsklasse.

Weiter ging es mit den U-13 Athleten. Zunächst kämpften die Jungen.  Johan Driever (-43 kg) war im ersten Kampf noch unkonzentriert. Im zweiten Kampf zeigte er jedoch viel Kampfgeist, unterlag aber knapp durch Kampfrichterentscheid. Waldemar Schreider (-31kg) siegte in den ersten drei Kämpfe souverän jeweils mit Haltegriffen. Im Finalkampf unterlag er leider dem starken Duisburger Athleten und holte somit die Silbermedaille.

Abschließend kämpften Judith Göhler (-48kg) und Anna Schlubat (-36kg). Judith startete stark und konnte die ersten Kämpfe für sich entscheiden, unterlag jedoch im Finalkampf. Anna wiederum unterlag im 1. Kampf, gewann jedoch die anschließenden Kämpfe. So landete Judith auf Platz 2 und Anna auf Platz 3. Für die U13-Medaillenträger geht es dann am 4. November weiter bei den Nordrheinmeisterschaften in Hennef.

Text, Foto: Anja Schrey Datum: 23.09.2018

   
© Judo-Club 1963 e.V. Alle Rechte vorbehalten