19 BET OB

Zwei Kempener gingen beim Bezirksturnier in Oberhausen an den Start, zwei konnten sich platzieren.

David Degtjarev wurde zweiter der Klasse bis 50 kg, während Niklas Meckl in der Klasse bis 43 kg den dritten Platz belegte.

 

Text: Peter Albrecht
Foto: Irene Meckl
Datum: 26.05.2019

 

 

Leider muss unser Fit & Joy Cup 2019 ausfallen. 

Die für uns vorgesehene Halle muss kurzfristig restauriert werden. Ausweichmöglichkeiten konnte uns die Gemeinde nicht anbieten.

Lediglich der Kampftag der Verbandliga-Frauen kann am 30.6.2019 in einer kleineren Halle in der Eichendorfstraße in Kempen stattfinden.

 

Text: Anja Schrey 26.05.2019

 

Heute fand der 1. Kampftag der Verbandsliga der Frauen in Essen statt. Trotz einiger sehr guter Kämpfe, konnten sich die "Lila Kühe" gegen die starken gegnerischen Mannschaften, den JC Nievenheim und den 1. Essener JC II, nicht durchsetzen. Beide Begegnungen endetetn mit 2:8 Punkten.

Von unserer Mannschaft punkteten Petra Alef (1), Jaqueline Daniels (1), Anna Joswowitz (1) und Marina Scholten (1).

Der zweite Kampftag findet am 30.6. in der Turnhalle Eichendorfstraße in Kempen statt.

 

Text: Anja Schrey

Datum: 26.05.2019

Dank des Einsatzes unserer aktiven Judoka, wie Mark, Sarah, Florian, Jaqueline und Aimée hatten auch dieses Jahr wieder 21 Kinder in der Altersklasse von 4-12 Jahren viel Spaß bei der Judo-Safari. Zur Erlangung der begehrten Judo-Abzeichen wurden unterschiedliche Disziplinen durchgeführt.  In zwei Altersgruppen wurden  Aufgaben im Bereich Sumo-Ringen, Randoris, Springen, Werfen, Sprints bis hin zum kreativen Malen um das Thema Judo, durchgeführt. Freuen konnten sich die Kinder über das gelbe Känguru (4x), roter Fuchs (4x), grüne Schlange (6x), blauer Adler (4x) , den braunen Bären (2x) und den schwarzen Panther (1x).

Text: Anja Schrey Datum 25.05.2019

 

Leider müssen wir den für den 18. Mai geplanten SV-Lehrgang absagen. Unser Referent ist beruflich verhindert.

Text: Peter Albrecht Datum: 12.05.2019

Hier der Link zum Prüfungsprogramm auf der NWJV-Seite:

 

Prüfungsinhalte aus dem Ausbildungsprogramm für Kyu-Grade des Deutscher Judo Bundes e.V. in der Übersicht, gültig ab 16.11.2014

Mit 15 stimmberechtigten Mitgliedern fand die Jugendversammlung erstmalig während der Trainingszeit statt.
 
Wärend die beiden Jugendwarte Sarah Neeten und Marc Duschek im Amt bleiben, gibt es neue Stellvertreter: Aimée Weyden und Florian Wurow.
Auch die Jugendsprecher wurden neu gewählt: Anna Joswowitz und Daniel Putincev.
 
Herzlichen Glückwunsch.
 
 
Text: Peter Albrecht Datum: 12.04.2019

Nachdem über das Wichtigste der Mitgliederversammlung bereits Kürze berichtet wurde, kommt hier noch das ausführliche Protokoll.

=> Protokoll

19 DEM

Mit 450 Teilnehmern fanden in Maintal die Deutschen Meisterschaften der über 30-jährigen statt. Mit am Start, wie in den letzten Jahren, war Peter Albrecht.

Den ersten Kampf, den gegen die Waage, hatte Peter schon im Vorfeld verloren. Noch nicht richtig fit und mit zu viel Winterspeck am Bauch startete er in der nächst höheren Gewichtsklasse bis 81 kg.

Hier traf er in der ersten Begegnung gegen Henning Sudau vom KSC ASAHI Spremberg. Nachdem die Hälfte der maximalen Kampfzeit wertungslos blieb, nutze Peter den Wurfansatz des Brandenburgers und zwang ihn mit einer Würgetechnik zur Aufgabe.

Der nächste Gegner, Götz Bader aus Thüringen musste den Kampf verletzungsbedingt aufgeben, worauf Peter bereits in seiner letzten Begegnung stand. Diese verlief zunächst ausgeglichen und Peter gelang es seinem Gegner Björn Trauzetteol eine Strafe wegen Passivität aufzudrücken. Als der Bayer mit einer mittelmäßigen Technik angriff, verließ Peter die vorher eigentlich festgelegte Taktik. Die Verlockung den Gegner mit einem Konter vorzeit zu schlagen war zu groß... und mißlang. Trauzettel siegte, für Peter blieb Platz 2.

 

Text: Peter Albrecht
Foto: Erik Gruhn
Datum: 13.04.2019

19 04 08 JudoPandas2

Unsere jüngsten Judoka legten am Dienstag ihre Panda-Prüfung erfolgreich ab. Über den gelben Panda-Aufnäher freuten sich Ben Laux, Syrin Ahmad, Konrad Elfgen, Jaarne Büning und Anton Matthiesen. Den orangen Panda erwarben Jonas Hennig und Jule Schlubat. Nach den Osterferien wird weiter trainiert, zusätzlich sind wieder Plätze frei für kleine Judo-Einsteiger.

Text: Silke Schlubat, Anja Schrey

Foto: Eltern

Datum 9.4.2019
   
© Judo-Club 1963 e.V. Alle Rechte vorbehalten